Thomas Arnolds

Biography

geb. 1975 in Geilenkirchen, lebt und arbeitet in Köln

 

1994-1997

Ausbildung zum Steinmetz und Bildhauer

 

1997-1999

Kirchliche Auszeichnung des Bistum Diözese Aachen

 

2001-2006

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (Prof. Walter Dahn)

 

2006

Gründung F.Y.W. mit Tim Berresheim und Christian Collmer

 

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

2019

AUGMENTED BONSAI (Malerei), Nosbaum Reding, Luxemburg

Ort und Hall, Jahn und Jahn, München

CLIMB THE HORSE AND RUN (mit Wolfgang Voegele), Magazine Lotus, Kopenhagen

 

2018

Thomas Arnolds. Duktusinduziert, Leopold-Hoesch-Museum, Düren

Thomas Arnolds. Double Sunday (red or blue), AK-Raum, Köln

RUN, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

High and Safe, Kunstverein Heppenheim, Heppenheim

 

2017

LUFTHAUS, ak-Raum, Köln

 

2016

MARB7, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

Thomas Arnolds, Galerie Jahn Baaderstrasse, München (Kat.)

 

2014

Kunstverein Reutlingen, Reutlingen (Kat.)

 

2013

Peng, Regina Sprüth, Köln

Luft#1, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

 

2011

Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln (Kat.)

 

2010

Papier / Öl / Lift, Gloria, Berlin (Kat.)

Rausspazieren, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

 

2009

Spazieren (International), Aschenbach & Hofand Galleries, Amsterdam

Boddy und Snake: Wonderful Life (mit Tim Berresheim), Jagla, Köln

 

2007

Klinkerexpressionismus, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln (Kat.)

Ich mach klar Schif, F.Y.W., Köln (Kat.)

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

 

2020
Echo Chambers, Bärbel Grässlin, Frankfurt/Main

2019

Some Trees, Nino Mier Gallery, Los Angeles
Cinque Stagioni, Kunsthaus Essen, Essen

 

2018

40+10+1, Jahn und Jahn, München

Trance, Aïshti Foundation, Beirut

Geheimnis der Dinge. Malstücke (kuratiert von Hartmut Neumann), Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf

 

2017

Re-vison, Kunstmuseum Bonn, Bonn

Back to the shack, Meliksetian, Briggs, Los Angeles

Selvskabt Modvind, Sunday-s Gallery, Kopenhagen

Thomas Arnolds, André Butzer, Daniel Mendel-Black,  Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

Berlin Klondyke, UGM Studios, Slowenien

Plan View, Jahn und Jahn, München

 

2016

Der Funke soll in Dir sein (kuratiert von Andr. Butzer), Salon Dahlmann, Berlin

Papier, ak Raum, K.ln

Schau 3, Kunsthaus Kollitsch, Klagenfurt

Surface as Interface as Surface, Carbon 12, Dubai

 

2015

Die 1. Berlin Edition von Berlin-Klondyke, Salon Dahlmann, Berlin

 

2014

17 abstract paintings, Wertheim, Köln

Wo ist hier#1: Malerei und Gegenwart, Kunstverein Reutlingen, Reutlingen (Kat.)

In der Wohnung, Alte Fabrik, Gebert Stiftung für Kultur, Rapperswil (Kat.)

Bien Merci // Stand der Dinge, Wertheim, Köln

Fürchtet Euch nicht! Bestimmung des Feldes zu einer gegebenen Zeit: Malerei nach 2000, Neue Galerie, Gladbeck

 

2013

A bis W, Q.H.S.O.I.Q.O.C.M.S., Berlin

Berlin-Klondyke, Spinnerei, Leipzig; Hipphalle, Gmunden

 

2012

There is Refections from a damaged life, b-05, Montabaur (Kat.)

Berlin-Klondyke, Neuer Pfafenhofener Kunstverein, Pfafenhofen


2011

Abstraktion, Sammlung Oehmen / Sammlung Bergmeier, Kunstsaele, Berlin

Dormition, Galerija Contra, Koper

Diktatur Charlottenburg, Kosmetiksalon Babette, Berlin

Berlin-Klondyke, Klondike Institute of Art & Culture, Dawson City

Papierarbeiten, Jagla, Köln

 

2010

Der Westen leuchtet, Kunstmuseum Bonn (Kat.)

La Grande Dimension, Walzwerk, Düsseldorf

Crefelder Gesellschaft für Venezianische Malerei, Galerie Börgmann, Krefeld (Kat.)

 

2009

De Nieuwste Collectie, Museum Bojiman Van Beuningen, Rotterdam

F.Y.W. 573 km, Montgomery, Berlin

Up & down (W.T.F) Neue Arbeiten, F.Y.W. Köln

 

2008

My Generation, Patrick Painter Inc. / Peres Projects / Reiner Opoku, Köln

Regarding Düsseldorf, 701, Düsseldorf

 

2007

bye, bye Acapulco, Acapulco, Düsseldorf

Institut für zeitgenössische Beobachtung, Wien

Tonskulpturen, F.Y.W., Köln (Kat.)

Subscribe

Ok
Unsubscribe